fewo-usedom.com
Servicenummer: 030 / 666 488 20

Ostseebad Heringsdorf

Als amtsfreie Gemeinde auf der Insel Usedom erstreckt sich das Ostseebad Heringsdorf über eine geografische Fläche von etwa 38 km2 und gehört somit zu den größten Orten der Insel. Dabei verfügt Heringsdorf mit seinen angeschlossenen Gemeinden über fast 9500 Einwohner und eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von immerhin 252 Einwohner pro km2. Eines der beliebtesten Ausflugsziele ist auch hier natürlich der Strand, so dass eine Reservierung des Strandkorbes unbedingt bereits bei der Buchung der Reise zu empfehlen ist. Nur so kann auch garantiert werden, dass man einen solchen Windschutz nutzen kann. Wem die frische Brise von der See her nichts ausmacht, der kann natürlich auf diese zusätzliche Ausgabe verzichten und mit seinen Badesachen auch direkt ans Wasser ziehen. Vor allem Familien mit Kindern werden diese Lösung sicher vorziehen, damit die lieben Kleinen beim Burgenbauen beaufsichtigt werden können.

Sehr bekannt und berühmt sind vor allem die Ausflugsziele und Villen in Bäderarchitektur in den Ortsteilen Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf selbst, die heute zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen. Aber auch zahlreiche Kirchen und Museen bieten sich zur Erkundung an, wenn das Wetter einmal doch nicht mitspielen sollte oder ein Urlaub in der kühleren Jahreszeit geplant ist. Immerhin ist die Insel Usedom zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und die vielen Naturschutzgebiete lohnen auch in der Vor- und Nachsaison einen Ausflug.

Natürlich empfiehlt es sich auch, die polnischen Ostseebäder während eines Tagesausfluges in aller Ruhe kennen zu lernen. Hier kann man nicht nur in den jeweiligen Geschäften nach günstigem Bernsteinschmuck stöbern, sondern bei langen Spaziergängen am Strand auch selbst fündig werden.