fewo-usedom.com
Servicenummer: 030 / 666 488 20

Ostseebad Trassenheide

Das Ostseebad Trassenheide auf Usedom gehört verwaltungstechnisch zum Amt Usedom-Nord und erstreckt sich über eine geografische Fläche von etwas mehr als 6 km2. Dabei besitzt Trassenheide eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 144 Einwohner pro km2 und beherbergt somit insgesamt etwa 937 Einwohner. Interessant ist zudem, dass Trassenheide 0 m ü. NN liegt und sich somit auf einer Höhe mit dem Meeresspiegel befindet.

Trassenheide auf Usedom ist zudem eines der kleinsten Ostseebäder, dass aber trotzdem über eine sehr gute Verkehrsanbindung per Bahn und Pkw verfügt. Während des Urlaubs sollte man das Auto aber ruhig einmal stehen lassen und die gute Seeluft bei Erkundungen zu Fuß oder per Rad ausführlich genießen. Seine erste urkundliche Erwähnung erhielt der Ort im Jahre 1786, als er erstmals unter der Bezeichnung „Hammelstall“ bekannt wurde. Dieser Name geht darauf zurück, dass es hier einen großen Schafsstall gegeben hat, der die Herden vor einer Überflutung durch die Ostsee schützen sollte.

Wer sich aber lieber in der Gegenwart aufhält, wird sich über mangelnde Ausflugsziele auch nicht beklagen können. Immerhin besitzt die Gemeinde mit dem „Kopf stehenden Haus“ nicht nur ein sehr seltenes Denkmal, sondern auch auf einer Fläche von etwa 5000 m2 die größte europäische Schmetterlingsfarm. Darüber hinaus sind aber auch die Windmühle und die Gedenkstätte Karlshagen lohnende Ausflugsziele. Wer sich dagegen lieber sportlich betätigen möchte, kann dies auf einem bestens ausgebauten Radwandernetz und auf guten Wanderwegen natürlich ebenfalls tun.

Gerade in den heißen Sommermonaten ist aber auch der Strand von Trassenheide ein beliebtes Ausflugsziel. Wer den ganzen Tag am Wasser verbringen möchte, sollte sich deshalb am besten eine Strandkorb vorreservieren, denn diese sind leider oftmals schnell vergriffen.



Ferienwohnungen Ostseebad Trassenheide