fewo-usedom.com
Servicenummer: 030 / 666 488 20

Ostseebad Zinnowitz

Das Ostseebad Zinnowitz auf Usedom erstrecht sich über eine Fläche von etwa 9 km2 und beherbergt hier derzeit ungefähr 3.700 Einwohner. Mit eine Bevölkerungsdichte von durchschnittlich 412 Einwohner pro km2 ist das Ostseebad im Gegensatz zu anderen Orten in vergleichbarer Größe schon sehr dicht besiedelt. Mit durchschnittlich 1917 Stunden Sonnenschein im Jahr gehört der Ort zu den Küstenorten Deutschlands mit der höchsten Sonnenscheindauer. Gerade in den Sonnenmonaten ist Zinnowitz somit ein beliebtes Ziel für Badeurlauber und Sonnenanbeter.

Allerdings kann man sich das Ostseebad Zinnowitz und seine wunderschöne Umgebung am besten per Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Aber auch Nordic Walking, Power Walking, Wandern oder Joggen sind hier auf gut ausgebauten Wegen bestens möglich. Wer also nicht nur faul am Strand liegen möchte, kann also durchaus nach Herzenslust aktiv sein. Für einen Tag am Strand empfiehlt es sich dagegen – wie übrigens in nahezu allen Ostseebädern – den gewünschten Strandkorb bereits vorzureservieren. Nur so kann dieser dann auch vorrätig sein.

urkundlich erwähnt wurde der Ort Zinnowitz in einer Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1309 als der Herzog Bogislaw IV. den Ort an das Kloster Krummin übergab. Damals trug der Ort die Bezeichnung Tzys. Nach Auflösung des Klosters fiel das Gebiet im Jahre 1563 wieder an die Familie eben dieses Herzogs zurück. Somit kann Zinnowitz bereits sehr frühzeitig auf eine wechselhafte und spannende Geschichte zurückblicken, die heute gut in verschiedenen Museum der Insel Usedom zurückverfolgt werden kann. Das ist sicher eine interessante Aufgabe, wenn das Wetter doch einmal eher unfreundlich sein sollte. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen lohnt sich dagegen eher ein Besuch auf der Seebrücke Zinnowitz und eine Einkehr in einem der gemütlichen Cafés.



Ferienwohnungen Ostseebad Zinnowitz